Vortrag mit anschließendem Workshop

Mehrdimensionale Diskriminierung von muslimisch geprägten Frauen im Kontext Alltag, Beruf, Schule und Studium

Samstag, 26. November 2016 - 11:30 - 17.00 Uhr
Jugendhilfswerk Freiburg
Konradstraße 14 (im Hinterhaus),
79100 Freiburg

Zugang barrierefrei, Toiletten nicht • keine Teilnahmegebühr

Mit unserer Veranstaltung möchten wir uns dem Frauenbild im Allgemeinen und der Darstellung der muslimischen Frau im Besonderen in den deutschen Medien widmen. Dabei ist es uns wichtig auf die mehrdimensionale Diskriminierung von muslimischen
Frauen aufmerksam zu machen und zu eruieren, inwieweit die Medien unsere eigenen Vorstellungen beeinflussen. Auch die verschiedenen Aspekte von (antimuslimischem) Rassismus sollen aufgegriffen werden.

Der Vortrag mit Diskussion ist auch offen für Männer, der sich anschließende Workshop richtet sich ausschließlich an Frauen* und zielt darauf ab, die Gemeinsamkeiten der Frauen zu Tage zu bringen und die Solidarität der Frauen untereinander zu stärken.

11.30 - 12.15 Uhr: Vortrag: Malika Mansouri (Rechtsanwältin/Rassismusforschung) - Der Vortrag ist für Frauen* und Männer* offen
12.15 - 13.00 Uhr: Diskussion
13.00 - 14.00 Uhr: Mittagspause
14.00 - 17.00 Uhr: Empowermentworkshop mit Malika Mansouri und Farah Bourmar (von den Datteltätern).

Für den Workshop (ausschließlich für Frauen) wird um Anmeldung (anna.stamm@profamilia.de ) bis zum 16.11. wird gebeten.

VeranstalterInnen: Elele ileriye,
Netzwerk für Gleichbehandlung,
Feministische Linke Freiburg,
pro familia Freiburg