Das Programm - Aktionstage 2020



25-11-2020

Internationaler Tag der UNO zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen


Fahnenaktion der Einrichtungen des Freiburger Diakonischen Werks

Mittwoch 25. November 2020 - Donnerstag 10. Dezember 2020

Das Diakonische Werk Freiburg steht für Gewaltfreiheit und Gleichberechtigung.
Mit Fahnen, auf denen: „Sag NEIN zu Gewalt gegen Frauen“ geschrieben steht, bekennen wir Farbe und setzen ein Zeichen. An ausgewählten diakonischen Einrichtungen wird dies sichtbar sein.

VeranstalterInnen: Diakonisches Werk Freiburg

Buchschaufenster bei den Buchhandlungen Thalia und Beidek

Buchschaufenster bei Thalia und Beidek

Mittwoch 25. November 2020 - Donnerstag 10. Dezember 2020
- Thalia-Buchhandlung Herder & Thalia
Kaiser-Joseph-Straße 180, 79098 Freiburg
- Buchhandug Beidek oHG
Werderstr. 23, 79379 Mülheim

Buchschaufenster bei den Buchhandlungen Thalia in Freiburg und Beidek in Müllheim.

Gastro-Aktion 2020 in Freiburger Cafés, Kneipen, Restaurants und Clubs

„Fair unterwegs“

Mittwoch, 25.November bis Donnerstag, 10.Dezember 2020

Unter dem Motto „Fair unterwegs“ kooperiert Frauenhorizonte e.V. - gegen sexuelle Gewalt“ während der Freiburger 16 Tage mit engagierten Freiburger Cafés.

'Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen'

'Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen'

Mittwoch 25. November 2020 - Donnerstag 10. Dezember 2020

Durch Plakate mit dem Motiv "Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen", die an den Litfass-Säulen im ganzen Stadtgebiet hängen, bringt die Stelle zur Gleichberechtigung der Frau das Thema "Gewalt gegen Frauen" verstärkt ins öffentliche Bewusstsein.

VeranstalterInnen: Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Stadt Freiburg

"Frei leben ohne Gewalt"

'Frei leben ohne Gewalt'

Mittwoch, 25.November bis Donnerstag, 10.Dezember 2020
Rathaus: Rathausplatz 2-4,
79098 Freiburg

Die Stelle zur Gleichberechtigung der Frau nimmt auch in diesem Jahr an der von TERRE DES FEMMES initiierten bundesweiten Fahnenaktion "Frei leben ohne Gewalt" teil. Die Fahnen am Balkon des Innenstadt-Rathauses werden vom 25. November bis zum 10. Dezember im öffentlichen Raum gehisst und weisen darauf hin, dass jegliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu ächten ist.

16 Folgen Tag für Tag

Mittwoch 25. November 2020 - Donnerstag 10. Dezember 2020

Gewalt, ausgeübt durch die Polizei, steht 2020 in der öffentlichen Diskussion. Die Femwerkstatt widmet sich dem Thema aus der Perspektive von FLINT-Personen und teilt vom 25. November bis zum 10. Dezember dazu täglich einen neuen Beitrag.

ZONTA SAYS NO - Gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Mittwoch 25. November 2020 - Samstag 12. Dezember 2020

Die beiden Freiburger ZONTA Clubs lassen auch in diesem Jahr wieder ab dem 25. November Gebäude in ORANGE erstrahlen. Dies als ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Frauen vor sexualisierter Kriegsgewalt schützen

Mittwoch 25. November 2020 - Donnerstag 10. Dezember 2020

Vor 20 Jahren wurde die UN-Resolution 1325 "Frauen, Frieden und Sicherheit" von den Vereinten Nationen verabschiedet. Schutz vor Gewalt ist eine Kernforderung der Resolution. Doch wer Geschlechterungerechtigkeit langfristig bekämpfen will, darf Frauen nicht auf die Rolle schutzbedürftiger Opfer reduzieren. Frauen müssen selbst entscheiden können, was sie brauchen.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Mittwoch, 25. November 2020 - 16.30 - 18.00 Uhr
Ecke Bertoldstraße / Niemensstraße,
Freiburg

Info & Aktionsstand
Am 25. November, dem Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen bekämpfen wir alle Formen der Gewalt gegen Frauen und Mädchen!

VeranstalterInnen: Frauenverband Courage e.V



01-12-2019


Dienstag, 01. Dezember 2020 - 11.00 Uhr

Anstreichen einer Naturholzbank in roter Farbe, die später in Freiburg an verschiedenen Plätzen aufgestellt werden soll. Diese Bank soll daran erinnern, dass geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen ein wichtiges Thema ist. Die rote Bank soll zu Gleichberechtigung von Frau und Mann aufrufen.

Veranstaltungsort wird auf Webseite und Instagram veröffentlicht.

Die große Lüge mit der Liebe

Dienstag, 01. Dezember 2020 - 19:00 -20.30 Uhr
Der Vortrag findet online statt. Anmeldung erforderlich per Email an: freija@diakonie-freiburg.de
Wir senden Ihnen dann den Zugangslink zur Veranstaltung.

Loverboys täuschen Mädchen* und jungen Frauen* eine Liebesbeziehung vor, machen sie emotional von sich abhängig, um sie dann an die Prostitution heranzuführen und auszubeuten.

La Radio bei Radio Dreyeckland

Dienstag, 01. Dezember 2020 - 20:00 - 22:00 Uhr
102,3 mhz oder https://rdl.de/sendung/la-radio

Der Lockdown und die wirtschaftliche Krise treffen Länder mit hoher Quote an informellen und ungesicherten Arbeitsverhältnissen ungleich härter. Frauen sind in mehrfacher Weise betroffen, im Hinblick auf Arbeit, den öffentlichen Raum und zuhause. Insgesamt steigt der Druck auf die Familien und vielfach auch die Spannungen. Die Lage für mögliche Betroffene von häuslicher und intrafamiliärer Gewalt verschlechtert sich.



02-12-2019


Vortrag mit Praxisteil mit Beatrice Schlee

Mittwoch, 02. Dezember 2020 - 18:00 Uhr

Vortrag von 18.00 – 19:15 Uhr
Praxisteil (optional) von 19:15 – 20.00 Uhr
Der Vortrag findet online statt. Anmeldung per Email: pr@amica-ev.org
Wir senden Ihnen dann den Zugangslink zur Veranstaltung.

Wie wirken sich traumatische Erfahrungen auf das Körpergedächtnis aus? Der Vortrag gibt eine Einführung in die Verknüpfung von Trauma, Körper und Handlungs(ohn)macht. Wie sehr die körperliche Ebene unsere Gefühle wie auch unser Denken und Handeln beeinflusst, können uns die Neurowissenschaften erklären.



03-12-2019


intersectional feminism coming soon - to your living room.

Donnerstag, 03. Dezember 2020 - 19:30 Uhr
Theater-Livestream
PC, Smartphone, Laptop, Tablet, TV

Wir sind wütend, wir sind leidenschaftlich und wir wollen reden! Zum Besipiel über Sexismus und Diskriminierung, aber auch über Körperbehaarung, Sex und vieles mehr.



04-12-2019


MACHT

Freitag, 04. Dezember 2020 - 19:30 Uhr

Die Veranstaltung muss aufgrund des hohen Anstiegs der Corona-Infizierungen leider ausfallen.Wir sind gerade dabei nach einer Lösung zu suchen, um die Veranstaltung in einer etwas geänderter Form als Online-Veranstaltung durchführen zu können. Bitte deshalb auf unseren Homepages unter www.vielfalt-freiburg.net oder www.profamilia-Freiburg.de nach aktuellen Informationen zur Veranstaltung schauen.
Sofern es uns gelingt eine Online-Veranstaltung durchzuführen, melden Sie sich daher bitte unter anna.stamm(ät)profamilia.de an. Wir schicken Ihnen dann den Zugangslink für die Veranstaltung zu.

Am Anfang stand die Frage:
Was heißt feministisches Theater, in Zeiten in denen alles nach rechts rückt und apokalyptische Prognosen die Nachrichten dominieren?
Was folgte, waren mehr Fragen.



05-12-2019


Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Samstag, 05. Dezember 2020 - 10:00 - 14:00 Uhr
und Sonntag, 06. Dezember 2020 - 10:00 - 14:00 Uhr
Gymnastikhalle Turnseeschule
Turnseestraße 14
79102 Freiburg

Samstag und Sonntag 05. + 06.Dezember.2020 jeweils 10.00 – 14.00 Uhr

Ausgehend von den Stärken und Fähigkeiten jeder Teilnehmerin* erarbeiten wir Handlungsmöglichkeiten, um sich in unangenehmen und bedrohlichen Situationen wehren zu können.



06-12-2019


Online Vortrag und Workshop mit Übersetzung

Sonntag, 06. Dezember 2020 | 17:00 – 19:30 Uhr

für flint Frauen_Lesben_Inter_Trans_*_personen

Die Veranstaltung findet online via Big Blue Button statt.
Anmeldung erforderlich unter: soziodrama16days@gmx.net
Wir senden Ihnen dann den Zugangslink zur Veranstaltung zu.

Die uruguayische Psychologin Dr. Jacqueline Bochar gibt zunächst einen Überblicksvortrag über die Methode des Soziodramas, in dem die Techniken des Psychodramas auf kollektiver Ebene angewendet werden.



08-12-2019


Dienstag, 08. Dezember 2020 - 11:00 Uhr

Aufstellen der am 01.12.2020 in einer öffentlichen Aktion rot angestrichenen Holzbank auf einem Platz in Freiburg. Die Bank soll für die geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen sensibilisieren und für die Gleichberechtigung von Frau und Mann werben. Die Bank soll in Freiburg auf verschiedene Plätze "wandern".

Weitere Infos auf den Webseiten der VeranstalterInnen



10-12-2019


UN Tag der Menschenrechte

Wo steht der Aktivismus zur Stärkung der Menschenrechte von Frauen und LBTIQs in Namibia?

Wo steht der Aktivismus zur Stärkung der Menschenrechte von Frauen und LBTIQs in Namibia?

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 17.30 bis 18.30 Uhr

Anmeldung erforderlich unter: https://www.eventbrite.de/e/aktivismus-zur-starkung-der-menschenrechte-v...
• Anmeldeschluss: Donnerstag, 10. Dezember um 12 Uhr.
• Der Link zum Online Talk wird den Angemeldeten einige Stunden vorher zugeschickt.

Im Talk werden wir mit Liz Frank über historische Hintergründe der Diskriminierung von LBTIQs und über aktuelle Kämpfe von Frauenrechtsorganisationen und LBTIQs in Namibia sprechen.



12-12-2019


Auseinandersetzung mit dem "Ashley Treatment"

Samstag, 12. Dezember2020 - 16:30 Uhr

Auseinandersetzung mit Gewalt, Ohnmacht und Unterdrückung mit Bezug auf den Text "Was nicht passt, wird passend gemacht" von Rebecca Maskos, erschienen in Mondkalb - Zeitung des organisierten Gebrechens.

Näheres auf www.frauen-mb.de

VeranstalterInnen: Frauen_mB