Podiumsdiskussion Wie gleichgestellt sind wir wirklich?

Über Gewalt in unserer Gesellschaft

2015 Theme Announcement

Freitag, 25. November 2016 - 20:00 Uhr
Volkshochschule Freiburg, Theatersaal
Rotteckring 12,
79098 Freiburg
• barrierefrei • Eintritt frei

Gewalt gegen Frauen ist ein Ausdruck der ungleichen Machtverhältnisse zwischen Männern und Frauen. So steht es in der UN-Erklärung über die Beseitigung der Gewalt gegen Frauen. Es ist ein Thema, das in unserem Leben allgegenwärtig ist und alle Aspekte unserer Gesellschaft durchdringt.

Wie zeigt sich Gewalt gegen Frauen im Alltag? Wie bestimmt Gewalt unser Verhalten - und was sagt das Gesetz dazu? Was haben wir bisher erreicht und wo besteht weiter Handlungsbedarf?

Das Freiburger Aktionsbündnis "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" nimmt den Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen zum Anlass, das Thema kritisch zu beleuchten.

Auf dem Podium: Peet Borgstein, Bloggerin, Blog Identitätskritik • Prof. Dr. Nina Degele, Genderexpertin • Malika Mansouri, Rechtsanwältin, Rassismusforschung • Anke Ruth-Klumbies, Kirchenrätin, Ev. Frauen in Baden • Moderation: Simone Thomas, Frauenbeauftragte der Stadt Freiburg.

VeranstalterInnen:
Freiburger Aktionsbündnis "16 Tage gegen Gewalt an Frauen"
in Kooperation mit AMICA e.V.
und Menschenrechte 3000 e.V.
sowie mit der Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Stadt Freiburg
und der Volkshochschule Freiburg