Nur eine Indianerin…? Gewalt an indigenen Frauen

Vortrag und Film

Montag, 2. Dezember 2019 - 20:00 Uhr ·
Carl-Schurz-Haus, Bibliothek,
Eisenbahnstraße 58-62,
79098 Freiburg

Jeden dritten Tag wird in Kanada eine Frau ermordet – weil sie Indianerin ist. Der Vortrag erläutert Hintergründe und die aktuelle Situation. Auch in den USA sind indigene Frauen systematischer Gewalt ausgesetzt. Die Dokumentation "AMÁ" (USA, 2018) verdeutlicht die Auswirkungen der Zwangssterilisationen von indigenen Frauen.

Referentin: Monika Seiller, Aktionsgruppe Indianer und Menschenrechte e.V., München

VeranstalterInnen: Menschenrechte 3000 e.V. in Kooperation mit der Aktionsgruppe Indianer und Menschenrechte e.V. & dem Carl-Schurz-Haus – Deutsch-Amerikanisches Institut e.V.