Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

­­Gewalt an Frauen als Fluchtgrund

Dienstag, der 27.November - 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
Museum Natur und Mensch,
Gerberau 32,
79098 Freiburg, Erdgeschoss

Mit der, am 20 April 2018 in Berlin in Kooperation mit DaMigra und Europäischen Kommission- Vertretung Deutschland organisierten internationalen Konferenz „Frau und Flucht -Auf der Suche nach einem Leben in Würde und Freiheit“ schloss sich der Verein Anwältinnen ohne Grenzen zahlreichen politische Institutionen, NGOs sowie aktiven Bürger*innen an, den Dialog zwischen Politik und Zivilgesellschaft zu verbessern, sich für eine gerechte Deutsche und EU Asylpolitik einzusetzen und gemeinsam gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit vor allem gegen geflüchtete Frauen anzutreten. Unser Vorhaben war es auch die Perspektive zu wechseln -geflüchteten Frauen eine aktive Rolle zu geben, um den deutschen politischen Parteien sowie Institutionen, die für die Aufnahme und Integration der Geflüchteten zuständig sind (der Zielgruppe der Konferenz)- ihre Bedürfnisse, Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft in Deutschland darzulegen.

Die Ergebnisse der Konferenz, samt formulierten Forderungen, sollen Interessierten in Freiburg dargestellt werden und in einem Gespräch mit Referentinnen der Konferenz erläutert werden.

VeranstalterInnen: DaMigra e.V. - Mut-Projekt in Kooperation mit Anwältinnen ohne Grenzen