Informationsstand: Stark für Frauen und gegen Gewalt

Samstag, 30. November 2013
10.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Bertoldstrasse/Niemensstrasse

Immer noch ist eine große Anzahl von Frauen und Mädchen durch vielfältige Formen von Gewalt bedroht und betroffen: Sexueller Missbrauch, psychische Gewalt, ökonomische Gewalt, körperliche Gewalt, soziale Gewalt, sexualisierte Gewalt. Die Auswirkungen sind immer tiefgreifend.
Die bestehenden Gewaltverhältnisse werden immer noch tabuisiert oder toleriert.
Den Betroffenen Mut zu machen, sich zu wehren, sich Hilfe zu holen, das Schweigen zu brechen, ihr Selbstwertgefühl zu stärken, ist ein vorrangiges Ziel.
Mit unserem Informationsstand wollen wir die verschiedenen Freiburger Beratungsstellen in ihrer Arbeit unterstützen und bieten deren Material zur Prävention von Gewalt und Hilfe bei Gewalttaten an.

Veranstalterinnen: Unabhängige Frauen Freiburg