Filmabend "The Cut"

Freitag, 28. November 2014 - 19:30 Uhr - Eintritt frei
Albert-Ludwigs-Universität, Kollegiengebäude I, HS 1098,
Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

"The Cut" dokumentiert auf sehr direkte Art die Gemeinschaft in einem kenianischen Dorf, in der die Genitalverstümmelung von Mädchen und jungen Frauen sich hartnäckig hält. Zahlreiche Interviews porträtieren Menschen, die die "Tradition" aufrechterhalten, aber auch die Gegenbewegungen, die wach werden.

Das Gespräch mit der Regisseurin Beryl Magoko, dem Produzenten Andreas Frowein und einer Vertreterin des Freiburger Vereins MigraZentrum im Anschluss wird die Eindrücke des Films vertiefen und einen zusätzlichen Akzent auf die Thematik in Europa legen.

VeranstalterInnen: Gender-Referat des ASta der Albert-Ludwigs-Universität