Auftaktveranstaltung Stadtrundgang:

Erinnerungsorte an Gewalttaten gegen Frauen

Freitag, 25. November 2016 - 15:00 - 18:00 Uhr
Start: 15.00 Uhr • Treffpunkt: Augustinerplatz
kein Teilnahmebeitrag

Zum Auftakt der Aktionstage "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" widmet sich das Aktionsbündnis mit einem Stadtrundgang Orten an denen Gewalttaten gegen Frauen stattfanden oder die an Gewalttaten gegen Frauen erinnern. Gleichzeitig dient dieser Termin einer Demonstration gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Die aktuellen schrecklichen Gewalttaten gegen zwei junge Frauen, die vergewaltigt und getötet wurden, zeigt einmal mehr, dass Frauen immer noch ständigen Bedrohungen und massiven Verletzungen ausgesetzt sind. Aber nicht nur im öffentlichen Raum sind Frauen Gewalt ausgesetzt: Häusliche Gewalt ist immer noch die am meisten verbreitete Gewaltform gegen Frauen.

Der Stadtrundgang führt an sieben exemplarische Orte in der Stadt, an denen Gewalt gegen Frauen ausgeübt wurde oder die für die Erinnerung an eine Gewalttat gegen Frauen stehen. Zudem werden an den Stationen unterschiedliche Formen von Gewalt gegen Frauen in den Blick genommen. Einige Orte werden aber auch als Orte des Empowerments von Frauen betrachtet.

Sie sind herzlich eingeladen an dem Stadtrundgang und der Demonstration teilzunehmen und mit uns gemeinsam der Opfer von Gewalt gegen Frauen zu gedenken.

Für alle, die nicht am gesamten Rundgang teilnehmen können, hier die etwaigen Uhrzeiten der einzelnen Stationen:
15.00 Uhr Augustinerplatz, vor der Treppe
15.30 Uhr Stadtgarten, am Kiosk
15.55 Uhr Regierungspräsidium, Kaiser-Joseph-Straße
16.25 Uhr Rathausplatz, vor dem Eingang zum alten Rathaus
16.50 Uhr Gartenstraße, Rückseite des Friedrichbaus
17.15 Uhr Konzerthaus, Konrad-Adenauer Platz
17.40 Uhr Karma Café-Bar, Bertoldstraße.

VeranstalterInnen: Freiburger Aktionsbündnis "16 Tage gegen Gewalt an Frauen"