Auftaktveranstaltung 2017

"Internationale Frauensolidarität macht stark – Bericht von der Weltfrauenkonferenz in Nepal"

Samstag, 25. November - 16 Uhr
Familienzentrum Klara,
Büggenreuterstraße12, 2. OG,
79106 Freiburg-Stühlinger
• barrierefrei

In der Auftaktveranstaltung nehmen wir die 2. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen, die im März 2016 in Kathmandu in Nepal stattfand, zum Anlass, uns mit den verschiedenen Lebenssituationen von Frauen auseinanderzusetzen. An der Konferenz, die alle fünf Jahre durchgeführt wird, nahm auch Mira Kaizl vom Frauenverband Courage teil. Es kamen 1.300 Teilnehmer*innen aus 48 Ländern zusammen, um sich auszutauschen, sich gegenseitig zu mobilisieren und sich weltweit für die Gleichberechtigung der Frau einzusetzen.

Nach Informationen über die Ziele und Ergebnisse der Konferenz, den laufenden Prozess sowie die Vorbereitungen für die nächste Weltfrauenkonferenz wird ShadaElmagri, eine junge Aktivistin aus Libyen und Praktikantin bei AMICA e.V., über die Situation von Frauen nach der Revolution in ihrem Land sprechen. Sie wird zudem die Arbeit einer libyschen Friedensinitiative schildern. Abschließend werden wir die Ergebnisse der Weltfrauenkonferenz diskutieren und uns über unsere Erfahrungen austauschen.

VeranstalterInnen: Frauenverband Courage Freiburg in Kooperation mit AMICA e.V. und dem Freiburger Aktionsbündnis "16 Tage gegen Gewalt an Frauen"