Vortrag: Shalini Sahoo, Bremen

Gewalt gegen Frauen in Indien – Frau und Gesellschaft.
in Englisch mit Übersetzung (konsekutiv)

Mittwoch, 9. Dezember 2015 - 19:00 Uhr
Stadtteilzentrum Vauban,
Haus 37, Saal im 1. OG,
Alfred-Döblin-Platz 1,
79100 Freiburg

Das göttliche Weibliche in der hinduistischen Tradition – der Hindu-Tradition - ist ein wesentlicher Bestandteil der Identität des indischen Subkontinents. Indien - die größte Demokratie der Welt - ist ein Land der schillernden Kontraste und Vielfalt. Während man über die Stellung der Frau in der gegenwärtigen indischen Gesellschaft nachdenkt, ging Shalini Sahoo zurück zum Hinduismus, um die Position der göttlichen Weiblichkeit zu reflektieren und dieses Verständnis mit der materiellen Welt zu verbinden.

Shalini Sahoo ist eine indische Textil-Designerin, die seit 8 Jahren in Deutschland lebt und arbeitet. Shalini arbeitet mit verschiedenen Materialien, Oberflächen, Strukturen und Farben und kreiert mit diesen ‚Werkzeugen’ neue Produkte und Räume – die die Leere in unserer lebenden Welt mit Harmonie und Schönheit füllen sollen.
Einen Einblick in ihre Arbeit kann man auf ihrer Website nehmen: www.sahoo.com.de/index.html

VeranstalterInnen: Menschenrechte 3000 e.V.